Weihnachtsanhänger

Diese Jahr habe ich mir für meine Tannengirlande diese knuffigen Weihnachtsanhänger gehäkelt. Durch ihren besonderen Körper (er rotiert bei dem kleinsten Windhauch) und den kleinen Glöckchen verbreiten sie eine gemütliche Weihnachtsstimmung.
Aber das Beste ist: Die kleinen Anhänger sind in wenigen Stunden gehäkelt und man braucht lediglich ein paar Wollreste.
Auch am Weihnachtsbaum oder Türkranz sehen die kleinen Anhänger bezaubernd aus.

Ich beschreibe euch in dieser Anleitung wie ihr das Rentier, den Schneemann und die Kugeln häkeln könnt.

Die Weihnachtsanhänger sind dank der gut beschriebenen und reich bebilderten Anleitung perfekt für Anfänger geeignet.

Beschreibung

Benötigtes Material:

* Catona (Lauflänge 125m/50g), pro Schneemann: Weiß ca. 10g und einen Rest in lachs
* Catona (Lauflänge 125m/50g), pro Rentier: Mittelbraun ca. 10g und Reste in beige, dklbraun und weiß
* Catona (Lauflänge 125m/50g), pro Kugel: Reste in Farbe nach Wahl
* Lenja Soft (Lauflänge 25g/85m): Einen Rest in weiß
* Häkelnadel Nr. 2, Sticknadel, Nähnadel, Füllwatte, Nähgarn, eine Heißklebepistole, außerdem
* Pro Schneemann: 2 schwarze Halbperlen (Durchmesser: 8 mm), 6 Perlen (Durchmesser: 5 mm), 1 kleines Glöckchen (Durchmesser: 1 cm) und einen kleinen Pompom.
* Pro Rentier: 2 schwarze Halbperlen (Durchmesser: 6 mm), 6 Perlen (Durchmesser: 5 mm), 1 kleines Glöckchen (Durchmesser: 1 cm) und einen kleinen Pompom.
* Pro Kugel: 5 Perlen (Durchmesser: 5 mm), 1 kleines Glöckchen (Durchmesser: 1 cm) und eine größere Perle.



Zu kaufen gibt es die Anleitungen
auf folgenden Handarbeits Portalen:


myPatterns

dohero

makerist shop

crazypatterns shop

myboshi shop

ThePatternFactory


alles-fuer-selbermacher